Grundschule Am Ziesberg

mit Außenstelle Waldschule - Salzgitter Bad

Aktuell

Die nachfolgenden Fotos von der Schulhofumgestaltung wurden am 15. Oktober 2014 aufgenommen. Im Bild oben ist die im Bau befindliche Sitztreppe zu erkennen. In den beiden unteren Bildern erkennt man die Begrenzungen für die Flächen, die mit farbigem Kunststoff (Polytan) ausgefüllt werden sollen. Ferner kann man die 4 Verankerungen für das Sonnensegel sehen.

BildSch1

BildSch2

 

BildSch3

Basar für Kinderkleidung und Spielzeug

Herbst / Winter 2014

in der Waldschule Salzgitter Bad

am Sonntag, den 16. November 2014, 10.00 – 12.00 Uhr

In der Waldschule Salzgitter Bad (Burgstrasse 45-47) findet am Sonntag, den 30. März der Kleider- und Spielzeugbasar statt. Angeboten werden Kinderkleidung für Herbst und Winter, Erstlingsausstattung, Spielzeug, Kinderwagen und Fahrräder. Außerdem werden Leckereien gegen den kleinen Hunger zu moderaten Preisen angeboten. Das Organisationsteam freut sich auf einen fröhlichen und erfolgreichen Tag. Sicherlich mit viel Arbeit aber auch einer gehörigen Portion Spaß für alle Beteiligten. Der Erlös kommt auch dieses Mal den Kindern der Waldschule zugute.

Sie haben saisonale Kinderkleidung, Spielzeug oder andere Dinge, die wir für sie zum Kauf anbieten sollen oder möchten Sie bei der Durchführung des Basars helfen? Dann sollten sie folgendes wissen:

BEDINGUNGEN

  • Ihre Teile werden am Samstag den 15. November in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr in der Waldschule angenommen.
  • Ihren Erlös und die nicht verkauften Teile empfangen Sie am 16. November in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr ebenfalls in der Waldschule.
  • Die angebotenen Teile (keine Frühjahrs- und Sommerbekleidung) müssen sauber und in ordnungsgemäßem Zustand sein (Defekte müssen deutlich kenntlich gemacht werden).
  • Die Etiketten müssen mit der zuvor vergebenen Verkaufsnummer, der Kleidergröße und dem gewünschten Preis versehen sein.
  • Das Etikett muss mit einem festen Faden fixiert sein. Bitte verwenden sie keine Aufkleber oder Nadeln. (Immer wieder kommt es vor, dass Preisschilder abfallen weil sie nicht ausreichend gut befestigt worden sind. Das macht die anschließende Zuordnung unmöglich und: Der Artikel kann nicht verkauft werden.)
  • Die Verkaufsnummer muss rot umrandet sein.
  • Sie können maximal 80 Textilien und 4 Paar Schuhe pro Verkaufsnummer zum Verkauf geben.
  • Die Kleidungsstücke sind nach Möglichkeit nach Größen zu sortieren.
  • Für Spielzeuge, Kinderwagen und andere Großteile haben wir keine Obergrenze. Pro Verkaufsnummer dürfen maximal 20 Bücher abgegeben werden.
  • Kuscheltiere werden aus hygienischen Gründen nicht zum Verkauf angeboten.
  • Die Verkaufsware muss in festen Kartons oder Wäschekörben verpackt sein. Tüten und andere Verpackungen können wir nicht annehmen. Auf je einer Stirnseite ihrer Kartons muss sich ein DIN A4 großer Zettel befinden, dem deutlich erkennbar ihre Verkaufsnummer zu entnehmen ist.
  • 10% ihrer erzielten Einnahmen werden einbehalten und kommen den Kindern der Waldschule zugute.
  • Wir erheben eine pauschale Angebotsgebühr in Höhe von 4€ pro Verkaufsnummer, die ebenfalls den Kindern zugutekommt.

 

 

INFORMATIONEN UND VERKAUFSNUMMERN

Weitere Informationen zum Basar erhalten sie bei Frau Kraft unter der Telefonnummer

3 22 94 oder per Mail unter Basar.Waldschule@googlemail.com.

Viel zu früh wurde unserer Schüler und Mitschüler Nils aus der Klasse 4w aus unserer Mitte gerissen. Nils Bialetzki wurde nur 10 Jahre alt. Wir werden ihn nie vergessen. Nils wird immer einer von uns bleiben! Unser Mitgefühl gilt den Eltern, Geschwistern und Verwandten.

Wir sind sehr traurig!

Die Hortgruppe an der Außenstelle Waldschule sucht ein gut erhaltenes Sofa (Zweisitzer). Bitte melden Sie sich beim Hortpersonal oder bei Herrn Gläser (Kita KunterBund, Tel. 391999), wenn Sie den Hortkindern die gewünschte Sitzgelegenheit zur Verfügung stellen wollen.

Die Bauarbeiten gehen zügig voran. Der erste Bauabschnitt soll Ende des Jahres abgeschlossen werden. Zurzeit wird im Rahmen der Schulhoföffnung der Weg von der Fuldastraße zum Schulhof gepflastert. Gleichzeitig laufen die Vorarbeiten zum Bau einer neuen Treppe (vom Turnhallendurchgang zum Schulhof) mit benachbarter Sitzstufenanlage, die später auch als Bühne für Aufführungen und Veranstaltungen (z.B. Einschulungsfeier) genutzt werden soll. Im Anschluss wird es farbig: Im Bereich der Platane werden höhenversetzte Freisitzflächen in unterschiedlichen Farben gestaltet, die mit einem Sonnensegel überdacht werden sollen. Der letzte Teil des ersten Bauabschnitts umfasst eine Bewegung von der Hagenstraße zum Schulhof. Der Weg wird parallel zur Giebelseite mit der Sonnenuhr verlaufen.

Über den weiteren Verlauf der Bauarbeiten informieren wir Sie auf diesem Wege monatlich.

Bild001.14

Bild002.14

Bild003.14

Am 11. September beginnt für die Klassen 2 bis 4 zur 2. Unterrichtsstunde um 8.40 Uhr das neue Schuljahr, wobei mit Ausnahme der Hortkinder (bleiben bis 16.00 Uhr im Schulhaus) alle Schülerinnen und Schüler an beiden Tagen nach der 5. Unterrichtsstunde um 12.35 Uhr Unterrichtsschluss haben.

Der Ganztagsschulbetrieb mit Schulessen, Hausaufgabenbegleitung und Arbeitsgemeinschaften ab 14.30 Uhr wird erst am Montag, dem 15. September anlaufen. Für Hortkinder wird auch schon am 11. und 12. September jeweils ein Schulessen ausgegeben.

Als neue Mitglieder des Kollegiums begrüßen wir Frau Harr und Frau Gödecke (Referendarin). Die Klasse 1b wird Frau Kowol als Klassenlehrerin übernehmen. Die Klasse 3b, die schon vor den Ferien wegen Krankheit einer Kollegin aufgeteilt wurde, bleibt aufgeteilt. Im neuen Jahrgang 4 haben wir folglich folgende Verteilung: Klasse 4a unter Leitung von Frau Ozwirk, Klasse 4b in Verantwortung von Frau Borns und Klasse 4w mit Herrn Hammer als Klassenlehrer. Für die Fortführung der gewünschten Kooperation mit der Lebenshilfe haben wir trotz Zusammenlegung eine befriedigende Lösung gefunden. Weitere Veränderungen können - nach heutigem Stand - wohl vermieden werden.

Bitte besorgen Sie rechtzeitig die Unterrichtsmaterialien (gemäß verteilter Materialienliste), um mit Beginn des Fachunterrichts am 15. September in das kurze Schuljahr starten zu können. Für die ersten beiden Schultage ist Klassenlehrerunterricht vorgesehen.

Die Eltern der Sprachförderkinder werden noch kurzfristig vor Schulbeginn darüber informiert, wo (Schule oder Kindergarten) und wann der Sprachförderunterricht erteilt wird. Wir warten noch auf die Mitteilung der Stadt Salzgitter, die über den Beschulungsort befinden wird.

Zur Einschulungsfeier am 13. September ist es gute Tradition, dass uns Eltern der bisherigen ersten Klassen bei der Bewirtung der Einschulungseltern und Gäste unterstützen. Bitte melden Sie sich bei Frau Schürmann-Strack bzw. Frau Baldus, wenn Sie uns ab 10.00 Uhr (Mensa) behilflich sein wollen. Pro Klasse benötigen wir wenigstens 5 Mütter oder Väter. Eltern der Klasse 2w melden bitte ihre Bereitschaft zur Mithilfe Herrn Mertens.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und verbleiben mit freundlichen Grüßen

gez. Schulleitung