Grundschule Am Ziesberg

mit Außenstelle Waldschule - Salzgitter Bad

Aktuell

Tag des Mädchenhandballs in Niedersachsen

 

Am diesjährigen Aktionstag „Tag des Mädchenhandballs“ haben 231 niedersächsische Grundschulen mit insgesamt 18.500 Schülerinnen teilgenommen. Diesen Teilnehmerrekord verkündete der Handballverband Niedersachsen.

Die Grundschule am Ziesberg und die Außenstelle Waldschule haben bereits zum dritten Mal an dem Aktionstag teilgenommen. Auch in diesem Jahr wurde dafür eine Kooperation mit dem ortsansässigen Handballverein, der HSG Liebenburg-Salzgitter (HSG LiSa), eingegangen. Und so haben die beiden Trainer der HSG LiSa, Ameed Shamlawi und Sina Reske, am 10.11.2016 den Mädchen der Waldschule und am 11.11.2016 den Mädchen der Ziesbergschule einen kleinen Einblick in eine Handballtrainingseinheit gegeben. Ziel des Aktionstages ist es, dass die Schülerinnen sich in Technik, Koordination, Schnelligkeit, Kräftigung, Wahrnehmung und Zielwurf üben, um am Ende der Trainingseinheit den Handball-Spielpass zu erhalten. Dies wurde bei kleinen Spielen, Übungen und Wettkämpfen spielerisch mit viel Spaß ausprobiert. Zum Teil konnte am Ende der Trainingseinheit sogar schon richtig Handball gespielt werden. Die Mädchen waren mit Begeisterung und viel Spaß bei der Sache und haben bei allen Übungen toll mitgemacht. So hat am Ende auch jede den Handball-Spielpass erhalten. Zusätzlich gab es noch eine Urkunde mit der Unterschrift des Trainers der Herrennationalmannschaft, Dagur Sigurdsson, und eine Einladung zum Probetraining bei der HSG LiSa für jede Teilnehmerin. Jede Schule hat außerdem noch 3 Softhandbälle als Unterrichtsmaterialien erhalten. Wem der Aktionstag Spaß gemacht hat und der ausprobieren möchte, was sonst noch alles beim Handballtraining gemacht wird, ist herzlich eingeladen, bei den Handballtrainingsgruppen der HSG LiSa vorbeizuschauen und mitzumachen.

Trainingszeiten unter www.hsg-lisa.de

 

Die Grundschule Am Ziesberg bedankt sich bei Frau Reske und Herrn Shamlawi für diese(n) wieder einmal tollen Aktionstag(e).

 

Bild003       Hball

Liebe Freunde des Ziesbergs (Waldschule natürlich immer mitinbegriffen), mittlerweile hat uns der normale Schulalltag wieder und es bewegte sich schon wieder einiges. Und nachdem in den Ferien die Lehrkräfte die Schule umräumten und entrümpeln konnte der Schulstart kommen.


Vor allem unsere Erstklässler seien hier noch einmal besonders gegrüßt. Willkommen an unserer Schule.


Zum zweiten Mal teilten wir die Einschulung in drei Akte auf. Akt Nummer eins fand wieder auf dem Schulhof statt und so gab es neben dem Einlauf der Erstklässler verschiedene Musikaufführungen unserer Kinder der Flöten-AG, unserer Zweitklässler und der vierten Klasse der Waldschule. Nachdem unser Schulleiter dann auch noch ein paar Worte an alle Gäste richtete, ging es für Akt Nummer zwei wieder in die Turnhalle wo unsere Viertklässler wieder ein ganz tolles Theaterstück ablieferten. Hierauf folgte im dritten Akt der Einschulungsunterricht für unsere Erstklässler, die Kinder der Waldschule bekamen sogar vor ihrem Unterricht noch einen kleinen musikalischen Beitrag der Drittklässler, dieser fand dann direkt in der Waldschule statt. Nachdem dies alles geschafft wurde, gab es noch viele Fotos in den Klassen und auf den Schulhöfen bevor die Feier an unserer Schule dann endete.

Vielen Dank allen Beteiligten für diese tolle Einschulungsfeier und auch für die positiven Rückmeldungen aus der Elternschaft.

 

 E1Einschulung

 E2E3                                          E4        E5E6   

                                

 

Wie oben schon angesprochen läuft der Unterricht mittlerweile wieder und mit insgesamt 414 Kindern haben wir eine Rekordzahl an Schülerinnen und Schülern an unserer Schule. Vor allem für unsere Erstklässler ist natürlich vieles neu und spannend. Und so gab es für diese, neben dem normalen Ankommen in Schule, gleich einige kleine

Höhepunkte.

Neben dem Fotografen, der viele schöne Bilder unserer Kinder machte, wurden diese auch noch ausgiebig beschenkt.
So gibt es von der Sparkasse Goslar/Harz jedes Jahr für unsere Kleinen eine Brotdose mit tollen Inhalten wie einem Fußgängerreflektor für den Schulranzen und einem 5€ Spar Gutschein. Hierfür vielen Dank.

 

                                   Sparkasse


Darüber hinaus bekommt jede Klasse von unserem Partner, dem VFL Wolfsburg, eine Schultüte mit vielen schönen Dingen wie beispielsweise Freikarten für ein Bundesligaspiel der Frauenmannschaft oder einem Klackarmband. Auch hierfür vielen Dank.

 

                                    VFL


Der Blick in die nahe Zukunft zeigt allein bis zu den Herbstferien wieder viele kleine Projekte und Ausflüge die auf unsere Klassen zukommen. Es wird wie immer nicht langweilig.


Und so wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Mitarbeitern unserer Schule einen tollen Schulstart.

Was man nicht so alles bei einer Aufräumaktion finden kann. So hatte der Vater eines unserer Kinder, Herr El-Ezzi, die Aufgabe, die Garage eines Pharmaunternehmens aufzulösen und die dortigen Dinge zu entsorgen. Nachdem Herr El-Ezzi jedoch die Inhalte der vielen Pakete bemerkte, entschloss er sich, statt sie auf den Müll, lieber zu uns an den Ziesberg zu bringen. Ein wirklicher Glücksfall für uns. So fanden sich in den Paketen verschiedenste Materialien: von Büromaterialien wie Marker, Heftklammern, Korrekturrollern, Zettelboxen, Schreibblöcke, Bleistifte, Radiergummis oder Spiralhefte über Luftpumpen (für unsere Schulroller und Fahrräder hervorragend), Stoppuhren (kann man für den Sportunterricht nie genug haben) und Tassen (Lehrer trinken sehr viel Kaffee) bis hin zu Latex Handschuhen (für unsere Erste Hilfe AG), Kosmetiktüchern (zum Trocknen von Tränen) bis hin zu Massagebällen (für den Stilleraum und den Sportunterricht).


All dies wurde den Klassen zur Verfügung gestellt und darüber hinaus “Starterpacks“ (mit Stiften, Blöcken, Schreibheften etc.) für unsere neuen Schülerinnen und Schüler zusammengestellt.
Man sieht, was andere für Müll halten, kann an einer Schule viele Kinder glücklich machen.


Vielen Dank Herr El-Ezzi.

 

                  Spende El-Ezzi 

An einem kalten, jedoch schönen Apriltag fand unsere Waldführung mit Frau Vitt an der GS Waldschule mit der 2w statt. Im Mittelpunkt des Unterrichtsganges stand die Sensibilisierung der Schulkinder auf Tierspuren und Frühblüher des Waldes. Ganz nach dem Motto von John Dewey: „Learning by doing“, tigerten die Kinder durch den Wald und freuten sich über jede Spur, die sie fanden. Der wunderschöne Blumenteppich aus Buschwindröschen, das Rehbett und ein kleiner Hermelinunterschlupf waren die Highlights des Tages.
                                                                                                                                                                             Kerstin Elias

 

                                                                       Bild001

Am 28.4.2016 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der 4. Klassen statt. Dazu hatte zunächst jeder Viertklässler seinen Mitschülern ein Buch vorgestellt und daraus vorgelesen. Anschließend wurde in den Klassen ein Klassensieger oder eine Klassensiegerin ermittelt. Am 28.4.2016 traten die drei Klassensieger gegeneinander an. Nachdem die Kinder den ihnen bekannten Text vorgelesen hatten, kam die spannende Aufgabe: Aus einem völlig unbekannten Buch musste der dreiköpfigen Jury und den ca. 70 Mitschülern ein unbekannter Text gut betont und sicher vorgelesen werden. Die drei Sieger lieferten sich ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“.

Das Ergebnis der nicht einfachen Aufgabe der Jury lautete:

1.Platz: Ceylin Özkan 4c

2.Platz: Tilda Leni Nather 4a

3.Platz: Joey Ben Bock 4b

 

Am 30. Mai 2016 wird Ceylan Özkan die Ziesbergschule beim Stadtentscheid in Lebenstedt vertreten. Wir wünschen ihr viel Erfolg.

Da alle guten Dinge drei sind, möchten wir uns an dieser Stelle ein drittes Mal in Folge bedanken.
So fand an diesem Wochenende der elfte Basar für Kinderkleidung und Spielzeug in der Waldschule statt. Seit über fünf Jahren organisieren die Eltern der Waldschule dieses, man muss es so sagen, Event, deren Einnahmen komplett unserer Schule zugutekommen. Mittlerweile helfen im „Basar-Team“ auch viele ehemalige Schülerinnen und Schüler der Waldschule und auch einzelne Eltern der Ziesbergschule gehören mittlerweile zum Team.


Das Team zeigte sich mit den Vorbereitungen, dem Verlauf und auch mit dem Erlös des diesjährigen Frühjahrbasars hoch zufrieden. Am Ende blieben 600€ für die Kinder der Waldschule übrig. Das Geld wurde uns bereits am Montag früh übergeben. Die Kinder wünschen sich ein neues Spielgerät für ihren Schulhof und da die Mittel aus vergangenen Basaren noch zurückgehalten wurden, sollte ein schönes Spielgerät durchaus im Rahmen des Möglichen sein. Die Organisatoren wollen die Planung der Anschaffungen begleiten.


Am Ende bleibt mal wieder ein ganz großes Dankeschön. Tische schleppen, Kartons auspacken, Ware sortieren, Kuchen und Waffeln verkaufen und und und ... Die Schule weiß, dass dieser Einsatz nicht selbstverständlich ist und ist bei jedem Basar aufs Neue beeindruckt von der tollen Leistung der vielen Freiwilligen, die hier ein komplettes Wochenende für die Durchführung investieren.


Danke, liebes „Basarteam“.


Ach ja, der Termin für den nächsten Basar steht auch schon fest. So findet dieser - dann für Herbst- und Winterbekleidung – am Sonntag den 23. Oktober 2016 statt.

 

                     Basar